Wie Augen trotz AMD gelassener sehen können.

Altersbedingte Makuladegeneration - AMD Wie Augen trotz AMD gelassener sehen können.

Altersbedingte Makuladegeneration ist eine unterschätzte Volkskrankheit, der niemand hilflos gegenüber stehen sollte.

Mit weltweit über 25 Mio. Erkrankungen, gilt AMD – Altersbedingte Makuladegeneration zu Recht als Volkskrankheit. Wenige Therapien versprechen Symptomlinderung – leider dann auch häufig mit Nebenwirkungen oder Folgeschäden. Die Spirovitaltherapie von Airnergy geht mit einem neuen, ganzheitlichen Ansatz an die Ursachen heran: Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Die Behandlungerfolge bei Betroffenen mit Makuladegeneration sind aussichtsreich und lassen auch in medizinischen Fachkreisen aufhorchen.

Unter „Altersbedingter (oder auch Seniler) Makuladegeneration“ (AMD) wird eine Erkrankung der Netzhaut verstanden, bei welcher die nur wenige Millimeter große Stelle des schärfsten Sehens (Makula) zunehmend beschädigt ist. Konkret tritt eine Rückbildung (Degeneration) und Verfall von Gewebe bis zum Absterben ein. Zusätzlich können sich krankhafte Zell­ und Gefäßwucherungen bilden, welche die Makulafunktionen weiter beeinträchtigen. Zwei unterschiedliche Formen werden unterschieden:

  1. Trockene Makuladegeneration: Bei ihr kommt es zu einer verstärkten Ablagerung von Stoffwechselendprodukten. Diese verschlechtert die Durchblutung und damit den Stoffwechsel. Betroffen ist vorwiegend das „Retinale Pigmentepithel“(RPE), eine unter den Sehzellen liegende Schicht, welche für deren Stoffwechsel (Ver­/Entsorgung) zuständig ist.
  2. Feuchte Makuladegeneration: Sie kann aus der trockenen Form entstehen, indem aufgrund der eingeschränkten Stoffwechselfunktion sich neue Gefäße bilden, welche die Netzhaut abheben und aufgrund ihrer verstärkten Wasserdurchlässigkeit zu Ödemen führen.

Sicht eines Betroffenen von Altersbedingter MakuladegenerationVor allem das Auge benötigt durch seine starke Verstoffwechslung einen hohen Sauerstoffverbrauch. Oft ist nicht bekannt: Nach dem Herz und dem Hirn sind die Augen der drittstärkste Sauerstoffverbraucher im Organismus. Bei einer beginnenden Makuladegeneration ist genau das problematisch: Es gelangt weniger Sauerstoff an sein Ziel, die Durchblutung wird gestört und damit fehlt die Vorrausetzung für optimal Reperatur- und Regenerationsbedingungen. Freie Sauerstoffradikale (Agressive Sauerstoffverbindungen) können nicht mehr ausreichend entsorgt werden.
Eine Theorie zur Entstehung von AMD ist, dass diese steigende Menge Sauerstoffradikale Reaktionen in der Netzhautmitte, im Bereich des Gelben Flecks (auch Makula gennannt), auslösen. Die für das Sehen notwendigen Zellen werden beschädigt. Schattenbildungen, Sehverlust und Ödeme auf der Netzhaut können die Folgen sein.

Die Hohe Ordnung der Natur wiederherstellen

Das naturheilkundliche Prinzip der Spirovitalisierung mit Airnergy setzt genau hier an: Der Sauerstoff wird in einem Gerät nach dem Vorbild der Fotosynthese aufbereitet. Atmet man Airnergy regelmäßig über eine leichte Atembrille oder Atem-Headset ein, ermöglicht dies dem Auge einen besseren Stoffwechsel. Die Airnergy Spirovitaltherapie hilft dem Auge seine Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren. Schädigenden Sauerstoffradikalen wird entgegengewirkt, Symptome wie Schattenbildungen können durch regelmäßiges Airnergy Atmen reduziert werden. Anwender berichten immer wieder von einer gesteigterten Lebensqualität und mehr Wohlbefinden – und das ohne operativen Eingriff oder Spritzen.
Für ein erfolgreiches und nachhaltiges Therapieergebnis ist zudem aber auch eine gesunde Lebensweise das A und O. Rauchen und Bluthochdruck sowie Überwicht sollten unbedingt vermieden werden. Zusätzlich hat sich eine spezielle AMD-Diät bewährt: besonders Vitamin C und E reiche Lebensmittel unterstützen den Körper im Kampf gegen schädliche Sauerstoffradikale. Zu ersterem zählen Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren und Erdbeeren. Paprika, Brokkoli und Sauerkraut beinhalten überwiegend Vitamin E. Nur so stellen Sie Ihrem Körper die Energie zur Verfügung, die er benötigt.
Die regelmäßige Aufnahme lebendiger und nicht denaturisierter Nahrung in Kombination mit der Airnergy Spirovitalisierung haben gezeigt, dass diese Maßnahmen dazu führen können eine fortschreitende Makuladegeneration zu stoppen und Regeneration wieder einzuleiten.
Was Airnergy für Sie tun kann? Lesen Sie dazu bitte das neue AMD-Kompedium 2015, was wir Ihnen nachfolgend kostenlos als Service zum Download zur Verfügung stellen. Möchten Sie lieber ein gedruckte Version, senden wir Ihnen diese ohne Kosten für Sie. Füllen Sie dazu einfach das Kontaktformular aus.
Lesen Sie einige Erfahrungsberichte zufriedener Kunden die Airnergy regelmäßig als Basistherapie anwenden und uns von ihren Erfahrungen gerne wissen lassen:
78a, Feuchte Makuladegeneration, nach 6 Monaten Spirovitaltherapie, „Befund ‚deutlich rückläufiges Staining im CNV-Bereich‘. Beurteilung schwierig, da mehrere Therapien gleichzeitig. Möchte jedoch auf Airnergy nicht verzichten.“

MAKULADEGENERATION

Ca. 80a, Makuladegeneration nach vorheriger Grauer Star-OP auf beiden Augen, knapp 1 Jahr nach Beginn der Somatovitaltherapie, „… machte mich mein Augenarzt auf die eventuelle Möglichkeit zur Linderung meines Augenleidens durch die Anwendung eines neuen Wellness-Gerätes aufmerksam. Durch die 10-malige Anwendung in der Arztpraxis erfuhr mein Auge zwar keine Veränderung, jedoch mein Allgemeinbefinden mit den alltäglichen und verletzungsbedingten Wehwehchen verbesserte sich so enorm … seither fast tägliche Anwendung des Geräts … Auf diese fast tägliche Geräteanwendung führe ich zurück, daß die Schatten der Makula-Degeneration im rechten Auge zunehmend zu schleiern beginnen …“.

MAKULADEGENERATION

92a, Makuladegeneration, Nachricht der Ehefrau 4 Jahre nach Aufnahme der Spirovitaltherapie, „… auf Empfehlung des Heilpraktikers … Atmungsgerät Airnergy von Ihnen. Die Degeneration der Macula der Augen meines Mannes ist dadurch gestoppt worden. Darüber sind wir sehr froh. Er hat es täglich benutzt.“

MAKULADEGENERATION

Kurz-Video: Warum Airnergy bei AMD?

Alterbedingte Makuladegenration (AMD), Glaukom, diabetischer Retinopathie mit Airnergy behandeln