Lebenshilfe

12 Anzeichen, dass Sie die Energie der Neuen Zeit bereits integrieren

 

12 Anzeichen, dass Sie die Energie der Neuen Zeit bereits integrieren - Triunity Lebenshilfe SeminareWas bezweckt die Energie der Neuen Zeit? Das Ziel ist die Integration immer höherer Seelenaspekte in das tägliche SEIN, bis wir uns eines Tages als die allmächtige ICH-BIN-GEGENWART Gottes erkennen und unser GÖTTLICHES SEIN zum Leuchten bringen.

Nachfolgend erhalten Sie 12 deutliche Anzeichen, dass Sie die Energie der Neuen Zeit bereits integrieren und der Lichtkörperprozess in vollem Gange ist – vielleicht sogar, ohne es selbst zu wissen:

 

1. Ein Gefühl tiefer Traurigkeit – grundlose Tränenausbrüche

Sie lassen in diesen Zeiten vieles aus Ihrer Vergangenheit los. Vieles aus diesem Leben, aber auch vieles aus vergangenen Inkarnationen löst sich durch diese Erhöhung der Schwingungsfrequenz energetisch auf. Das verursacht das Gefühl von Traurigkeit. Vergleichbar ist das mit dem Umzug aus einem Haus, in dem Sie viele Jahre gelebt haben, in ein neues Haus. So sehr Sie sich auch auf das neue Haus freuen, so sind Sie doch traurig darüber, all die alten Erinnerungen, Erlebnisse und Energien in Ihrem alten Haus zurücklassen zu müssen.

Machen Sie sich keine Gedanken – das geht vorüber!

Die Steigerung davon ist eine emotionale Überempfindlichkeit, die häufig auch in Tränenausbrüchen mündet – oft völlig grundlos. Hier verhält es sich ähnlich wie oben erwähnt. Seien Sie sich bewusst: Es ist gut und gesund, ungeweinte Tränen einfach fließen zu lassen. Tränen schwemmen alte Energien aus dem Inneren heraus, sie sind ein emotionaler Reinigungsprozess.

Auch hier gilt: Das geht vorüber!

 

2. Körperliche Beschwerden und Schmerzen – vor allem im Bereich Kopf, Nacken, Schultern und Rücken

Dies ist das Resultat der intensiven Veränderungen auf DNS- bzw. DNA-Ebene. Höhere Schwingungsfrequenzen werden schrittweise in das axiationale Leitungssystem eingespeist, was entsprechende DNS-Codierungen im Körper aktiviert und zur Umstrukturierung der biologischen Ebene führt. Diese schrittweise Transformation des physischen Körpers dient dazu, ihn auf seine zukünftigen Aufgaben ihn einer höheren Dimension vorzubereiten.

Hier gilt ebenso: Auch das geht vorüber!

 

3. Plötzliche Veränderungen im Beruf

Ein weit verbreitetes Symptom in dieser Zeit – wenn Sie sich verändern, dann ändern sich nach dem Resonanzgesetz auch die Dinge um Sie herum. Alles beginnt meist damit, das momentane berufliche Tun in Frage zu stellen. Man ist auf der Suche nach neuen Herausforderungen, die auch Freude bereiten. Machen Sie sich keine Gedanken, wie Sie den „perfekten Job“ finden können und was es wohl sei. Sie befinden sich in einer Übergangsphase, demzufolge ist es durchaus möglich, dass Sie erst einmal Verschiedenes ausprobieren, bevor Ihnen Ihre wahre Berufung bewusst wird, die Sie dann mit voller Begeisterung tun wollen.

Hier gilt: Geduld und Gelassenheit ist gefragt – das geht vorüber!

 

4. Vermehrte Spannungen und Konflikte – das finanzielle Überleben ist gefährdet

Wann immer mehr Seelenaspekte aus höheren Dimensionen in uns einfließen und sich mit den bereits vorhandenen Aspekten der Seele verbinden, kommt es häufig zu gewichtigen Veränderungen – vor allem dann, wenn das Leben noch nicht seelengerecht und stattdessen stark nach Angst und Sicherheit ausgerichtet ist. Die höheren Ebenen der Seele übernehmen also in dieser Zeit immer mehr die Führung im Leben und initiieren notwendige Veränderungen, während die alten Angst- und Sicherheitsprogramme genau dieses verhindern wollen. Diese Diskrepanz zwischen dem, was die Seele will und dem, was unsere alten Denk- und Verhaltensmuster vorgeben, schafft im Laufe der Zeit immer größere Spannungen und Konflikte in vielen Bereichen. Da die Seele diese Veränderungen aber beschlossen hat, wir uns aber verstandesmäßig noch heftig dagegen wehren, stellt das für viele Menschen eine große Herausforderung dar, dass sie oft an den Rand ihrer Möglichkeiten geraten, um diese Veränderungen zu akzeptieren. Deshalb geraten viele sogar kurz- oder mittelfristig an den Rand des vermeintlichen Existenzminimums oder stehen vor den Trümmern ihrer beruflichen Existenz. Lassen Sie also das Leben fließen. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit immer mehr auf Ihr Inneres und akzeptieren Sie Veränderungen, sofern sie sich andeuten – wehren Sie sich nicht dagegen. Alles, was für Sie stimmt, werden Sie behalten – das, was aber nicht stimmt, können Sie nicht halten. Alles geschieht zu Ihrem Besten. Haben Sie ganz einfach Vertrauen, schreiten Sie mutig voran und nutzen Sie die Chancen, die sich Ihnen bieten. Ihr Lohn dafür wird göttlich sein!

Ein scheinbar unbequemer Prozess – aber auch das geht vorüber!

MERKE: Die Aufgestiegenen Meister mahnen alle Lichtarbeiter, über Menschen in dieser Phase ihrer Entwicklung nicht zu lachen oder sie gar als unfähig zu verurteilen oder abzulehnen. Vielmehr wäre es sinnvoll, besonders freundlich und hilfsbereit zu sein, weil in dieser Entwicklungsphase mitunter sehr schmerzhafte Prozesse stattfinden. So kann sich beispielsweise die ganze bisherige Identität eines Menschen auflösen, während die neue noch nicht so rasch sichtbar sein wird, wie sich die alte aufgelöst hat.

 

5. Schlafstörungen und ungewöhnlicher Schlafrhythmus

Sie schlafen äußerst unruhig und wachen nachts oftmals in den Zeiten zwischen 02.00 und 05.00 Uhr auf – häufig auch schweißgebadet. Und morgens fühlen Sie sich dann wie gerädert. Kein Grund zur Sorge, eine Menge Arbeit läuft in dieser Zeit in Ihrem Innern ab. Es macht wenig Sinn, sich darüber zu ärgern, falls Sie nicht wieder einschlafen können. Stehen Sie lieber auf und beschäftigen Sie sich mit irgendetwas Sinnvollem, anstatt sich im Bett von einer Seite zur anderen zu drehen und sich Gedanken über alles Mögliche oder Unmögliche zu machen.

Das ist zwar etwas unbequem – aber es geht vorüber!

 

6. Intensive und verrückte Träume

Das schließt vieles ein: Träume von Krieg und Schlachten ebenso, wie von wilden Verfolgungsträumen und Träume von irgendwelchen Schreckensgestalten. Vielleicht sterben Sie in diesen Träumen sogar tausend Tode. Alte und zerstörende Energien in Ihrem Inneren werden buchstäblich nun freigesetzt, um sie dann ein für allemal loszulassen. Krieg, Verfolgung, Tod und Schreckgespenster sind vielfältige Symbole dafür. Dies alles ist notwendig, damit sich die Schwingungsfrequenz des Körpers entsprechend dieser Zeit erhöhen kann. Dafür müssen niedrige Energien zuerst losgelassen werden.

Auch das geht früher oder später vorüber!

 

7. Rückzug von Familie und Verwandtschaft – Partnerschaften und Freundschaften geraten in Konflikt

Sie sind aufgrund früherer Leben mit Ihrer Familie und Verwandtschaft karmisch verbunden. Sobald Ihre Seele aus diesem karmischen Rad aussteigt, lösen sich auch alte karmische Bindungen und Verstrickungen. Konflikte unterschiedlicher Art werden sichtbar. Dabei mag es so aussehen, als würden Sie sich von Ihrer Familie und Verwandtschaft entfernen. Auch langjährige Partnerschaften oder Freundschaften sind davon betroffen. Werden Sie nicht nervös – nach einer gewissen Zeit werden Sie vielleicht sogar eine ganz neue und intensive Bindung zu diesen Menschen aufbauen können, falls Sie das wünschen und es für die Seele stimmig ist. Aber dann wird diese Beziehung in der Energie des Neuen Zeitalters wurzeln und frei von karmischen Zwängen sein.

Also ruhig blut – auch das geht vorüber!

 

8. Nicht ausreichende Erdung – man driftet zwischen zwei Welten

Manchmal fühlen Sie sich nicht genügend geerdet. Das Gefühl, die Füße einfach nicht auf den Boden zu bekommen oder buchstäblich zwischen zwei Welten zu driften, kann in der Tat zu einem tatsächlichen Raumproblem führen. Während Ihr Bewusstsein und damit Ihre Seele den Übergang in die Neue Energie vollzieht, hinkt der physische Körper aufgrund seiner alten Muster oft noch etwas hinterher. Das mag in dem Gefühl gipfeln, dass man völlig neben sich steht. Hier wäre es gut, wenn Sie mehr Zeit in der Natur verbringen und sich bewusst immer wieder gut erden. Das hilft, die Neue Energie in Ihrem Inneren zu verankern und trotzdem fest verwurzelt zu sein.

Auch das ist nur ein vorübergehender Aspekt!

 

9. Gefühl von Einsamkeit – auch mitten unter Menschen

Sie fühlen sich allein und von anderen Menschen irgendwie entfernt. Ihr Gefühl sagt Ihnen, dass Sie sich auf einem guten und wertvollen, aber auch sehr einsamen Weg befinden. So sehr Ihnen das Gefühl von Einsamkeit aber auch zu schaffen macht, es fällt Ihnen zur Zeit schwer, mit anderen Menschen zusammen zu sein und eine vernünftige Gesprächsbasis zu finden. Dieses Gefühl von Einsamkeit hat im Grunde mit zwei Dingen zu tun: Zum einen signalisiert Ihnen die Seele, dass es jetzt nicht mehr um die anderen geht, sondern in erster Linie nur um das eigene wahre Selbst, das es zu entfalten gilt. Und zum anderen hat dieses Einsamkeitsgefühl damit zu tun, dass sich Ihre Geistigen Führer aus höheren lichten Ebenen langsam verabschieden, die Sie vielleicht während vieler Inkarnationen begleitet haben. Es ist Zeit für Sie, den Raum um Sie herum nun freizugeben, damit Sie sich selbst dorthin ausdehnen können.

Auch das geht vorüber – denn die vorübergehende Leere wird mit dem Licht und der Liebe Ihres eigenen Christusbewusstseins angefüllt werden.

 

10. Auffallend häufige Selbstgespräche

Es fällt Ihnen auf, dass Sie immer öfter mit sich selbst sprechen – Sie sprechen mit Ihrem Selbst. Sie bemerken, dass Sie in der letzten halben Stunde ununterbrochen mit sich selbst geredet haben. In Ihrem Inneren entsteht gerade einen neue Kommunikationsebene. Die Selbstgespräche, die Sie gerade erleben, sind lediglich die Spitze des Eisbergs. Diese Unterhaltungen werden noch intensiver, sie werden flüssiger, die Zusammenhänge werden klarer, plötzliche Erkenntnisse tauchen auf.

Nein, keine Sorge, Sie werden nicht verrückt – Sie sind lediglich ein Lichtarbeiter auf dem Weg in die Energie der Neuen Zeit! Das geht vorüber!

 

11. Gleichgültigkeit und Lustlosigkeit allem gegenüber

Sie fühlen völlige Gleichgültigkeit allem gegenüber und haben null Bock irgendetwas zu tun. Sogar die Lust auf Sex kann davon betroffen sein. Es ist Ihnen irgendwie alles egal. Auch wenn das nur schwer zu begreifen ist, es gehört zum Lichtkörperprozess einfach dazu. Gönnen Sie sich also wirklich diese Zeit des „Nichts-Tuns“, kämpfen Sie nicht groß dagegen an. Es kommen auch wieder andere Zeiten, in denen Sie dann mehr als ausgelastet und voller Lust und Leidenschaft Ihrer Aufgabe nachgehen werden. Um ein Bild zu gebrauchen: Es entspricht in etwa dem Vorgang, warum man eine neue Software auf einen Computer lädt. Zuerst muss er heruntergefahren werden, damit er die neue Software überhaupt laden und in das alte System integrieren kann. Die neue Software ist in diesem Fall die Energie der Neuen Zeit, die Energie des Christusbewusstseins, mit all den notwendigen Veränderungen (Updates), sowohl in körperlicher, geistiger und seelischer Hinsicht.

Ein vorübergehender Prozess!

 

12. Die Seele will nach Hause – tiefe Sehnsucht nach dem Licht

Diese Stufe Ihrer Entwicklung ist eine der schwierigsten Zustände, der Sie vor die größte Herausforderung stellt. Manchmal ist es das überwältigende Verlangen, diesen Planeten zu verlassen und hinein ins Licht zu gehen. Dies hat in den allermeisten Fällen nichts mit einer Suizidneigung zu tun – und auch nichts mit Ärger oder Frust. Sie wollen gar nicht großartig darüber sprechen und es schon gar nicht an die große Glocke hängen. Aber in Ihnen ist einfach ein stiller Teil, der nun endlich nach Hause möchte. Der Grund dafür ist ganz einfach: Sie haben Ihre karmischen Zyklen beendet oder stehen zumindest kurz davor. Ihre Aufgabe ist damit so gut wie erfüllt. Sie sind bereit für ein neues Leben, aber diesmal im selben Körper. Und während dieser Übergangsphase von einem in das andere Leben, erinnert sich die Seele, wie es sich auf der anderen Seite im Licht anfühlt. Sind Sie bereit, sich für eine neue Aufgabe hier auf der Erde zur Verfügung zu stellen? Sind Sie wirklich bereit, die Herausforderungen auf sich zu nehmen, die mit dem Übergang in die Neue Energie verbunden sind? Ja, in der Tat – Sie könnten jetzt auf der Stelle heimgehen oder in die 5. Dimension aufsteigen. Aber Sie sind nun schon so weit gekommen – und nach so vielen Inkarnationen wäre es doch eine Schande, wenn Sie das Kino vor dem Ende des Films verlassen! Außerdem werden Sie hier gebraucht. Die QUELLE ALLEN SEINS braucht Sie hier genau auf diesem Platz, an dem Sie jetzt stehen, damit Sie möglichst vielen anderen Menschen bei ihrem Übergang in die Neue Energie helfen. Viele Menschen werden einen menschlichen Helfer dringend nötig haben – einen wie Sie – der die Transformation von der alten in die Neue Energie bereits gewagt und hinter sich gebracht hat.

Der Weg, auf dem Sie sich im Augenblick befinden, beschert Ihnen genau die Erfahrungen, die Sie brauchen, um zu einem Lehrer des Neuen Göttlichen Bewusstseins zu reifen.

Zum Schluss noch eine Bemerkung: Zur Verstärkung unserer Bereitschaft, uns dem Tranformationsprozess der Neuen Zeit voll hinzugeben, ist die Erkenntnis wichtig, dass wir diesen Prozess niemals allein durchlaufen. Natürlich sind wir in unserem physischen Körper ein wichtiger Teil dieser Entwicklung. Auf der anderen Seite arbeitet aber unser individuelles Seelenführungssystem sehr eng mit den planetaren und universellen Ebenen zusammen. Hier sei die Hilfe der Aufgestiegenen und der Universellen Meister besonders erwähnt. Deshalb gilt: „Kein Weg ist zu weit oder zu schwer, mit einem guten Freund an Deiner Seite!“

 

Herzliche Grüße und alles Liebe für Sie

 

Dieter E. Weiner