Dr. Joachim Mutter

Über die Krankheit Multiple Sklerose und den Zusammenhang mit Schwermetallen Dr. Joachim Mutter Interview aus „Der Wurzel“, Ausgabe 03/2017   Ist Multiple Sklerose eigentlich eine Borreliose? Die Wurzel: Lieber Joachim, in dem englischsprachigen Fachartikel „MS sei nur ein Symptom der Lyme-Borreliose“* wird darauf hingewiesen, dass im Gehirn jedes MS-Patienten Lyme-Spirochäten-Erreger gefunden worden sind und dass… Read More


Deutschland auf Platz 3 bei MS-Neuerkrankungen

Nahezu überall auf der Welt nehmen die MS-Erkrankungen zu – am dramatischsten jedoch in Ländern, in denen die Menschen einem „westlichen Lebensstil“ nachgehen. Weil herkömmliche Erklärungsversuche nicht mehr ausreichen, rückt die Ernährung in den Fokus. Seit den 1960er Jahren steigt die Prävalenz für Multiple Sklerose (MS) weltweit an. In Europa kommt die Krankheit mit 80 Betroffenen pro 100.000 Einwohnern… Read More


Ein Freiburger Forscherteam hat herausgefunden, dass das intestinale Mikrobiom die Funktionalität der Immunzellen des Gehirns entscheidend beeinflusst. Diese Erkenntnisse könnten zukünftig eine Schlüsselrolle in der Prävention von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer spielen. Mikroglia: Die Wächter der Gehirngesundheit Dank moderner Joghurt-Werbung und Giulia Enders‘ Erfolgstitel „Darm mit Charme“ ist das Thema Darmflora inzwischen nahezu gesellschaftsfähig. Das… Read More


Multiple Sklerose (MS) oder auch Encephalomyelitis disseminata trifft vor allem junge Erwachsene – sie ist eine der häufigsten neurologischen Krankheiten. Die Nervenerkrankung Multiple Sklerose wird aufgrund ihres unvorhersehbaren Verlaufs auch als „Erkrankung mit tausend Gesichtern“ bezeichnet. Circa 120.000 Menschen sind in Deutschland von MS betroffen. Die Multiple Sklerose (MS) ist eine im Gehirn und Rückenmark… Read More