Das Leben von Sepsis Patienten retten - neuer Ansatz mit WasserstoffSind die Mediziner bereit, Hunderttausende Menschen pro Jahr zu retten, die an Sepsis sterben? Wir haben jetzt eine Lösung in Form eines Paradigmenwechsels für eine Krankheit, die bei mehr als 1,5 Millionen Menschen pro Jahr in Amerika und bei mehr als 200.000 Menschen in Deutschland auftritt, mit einer Sterblichkeitsrate von 28 – 50%, so die National Institutes of Health als auch des Gesundheitsministeriums in Deutschland. In den Ländern der Dritten Welt sind die Sepsisraten noch höher.
Science Daily berichtet: „Bei Infektionskrankheiten ist es oft nicht der Erreger selbst, sondern eine überschiessende entzündliche Immunantwort (Sepsis), die beispielsweise durch Organschäden zum Tod des Patienten beiträgt. Auf Intensivstationen ist Sepsis weltweit die zweithäufigste Todesursache. Besonders bei Patienten mit einem stark geschwächten Immunsystem stellen Pilzinfektionen ein hohes Sepsisrisiko dar, insbesondere bei lebensbedrohlichem Candida. „
Dr. Paul Marik sorgte weltweit für Schlagzeilen mit einer Sepsisbehandlung, von der er glaubt, dass sie Leben rettet. Er sagt jedoch, dass er wegen dieser umstrittenen Behandlung nicht die Wahrheit sagen konnte. Dr. Marik sagte, die Resonanz der Ärzte, die selbst Patienten waren, sei geteilt gewesen; Einige waren bereit, es zu versuchen, und „die andere Hälfte sagt, dass es komplett und völliger Unsinn sei.“ Er übt einen gesunden Menschenverstand mit diesem Therapieansatz, hohe Zystein-Ausschüttung mit intravenösen Infusionen von Vitamin C, Hydrocortison und Thiamin zu erreichen.

Vitamin C, Krebs und oxidativer Stress

Ein Forscherteam der Universität von Kalifornien, Berkeley, fand Hinweise darauf, dass Vitamin C den Gehalt an oxidativem Stress, der mit einer Vielzahl von chronischen Krankheiten einhergeht, bei Menschen, die Tabakrauch in der Umwelt ausgesetzt sind, signifikant reduziert. Vitamin C scheint auch die durch Imidacloprid induzierte oxidative Schädigung zu verbessern, indem die LPO (Lipidperoxidationsniveaus) verringert und die antioxidativen Abwehrsysteme in der Leber positiv verändert werden.
Vitamin C ist ein wichtiges unabhängiges Antioxidans mit einer Schlüsselrolle beim Schutz der Zellen vor oxidativen Belastungen und Zelltod bei oxidativem Stress. In Kombination mit anderen Antioxidantien wie Wasserstoff, Glutathion, Magnesium, Bicarbonat und Jod wird ein solches Protokoll die schwerwiegendsten Bedrohungen der Sepsis und anderer lebensbedrohlicher Krankheiten angehen.
IV Vitamin C ist eine wunderbare Behandlung für todkranke Menschen. Es hat die Macht, Menschen vom Abgrund des Sterbens zurückzubringen. Jedes der oben erwähnten Arzneimittel ist ein starkes Arzneimittel, das bei richtiger Anwendung unter den schlimmsten medizinischen Umständen sehr nützlich ist. Nehmen Sie Vitamin D als Beispiel, es ist empfehlenswert, 200.000 Einheiten, 50.000 pro Verabreichung vier Tage lang bei Sepsis-Patienten zu geben.

Wasserstoff und Sepsis

Sepsis, ein Multiorganversagenssyndrom, ist die häufigste Todesursache bei kritisch kranken Patienten. Die Wasserstoffgasinhalation verbesserte signifikant die Überlebensrate und den Organschaden septischer Mäuse mit moderater oder schwerer Blinddarm-Ligation und Punktion, indem die Spiegel früher und später proinflammatorischer Zytokine in Serum und Geweben reduziert wurden.
Die Kombinationstherapie von H2 und Hyperoxie hat zuvor gezeigt, dass sie die Überlebensrate signifikant verbessert und das Ausmass von Organschäden bei Mäusen mit polymikrobieller Sepsis verringert.
Sepsis, eine systematische Entzündungsreaktion auf Infektionen, ist eine der schwersten Erkrankungen auf einer Intensivstation. Obwohl eine umfassende Therapie dafür entwickelt wurde, ist Sepsis immer noch mit einer hohen Morbidität und Mortalität verbunden.
Die protektive Wirkung von Wasserstoff auf Sepsis wurde durch Biopsie, Entzündungsfaktoren / entzündungshemmende Faktoren, Reduktion von oxidativem Stress, Verhaltensexperimente und andere verwandte Indikatoren der Organfunktion nachgewiesen. Die molekulare Wasserstofftherapie kann die Freisetzung von Entzündungsfaktoren und oxidativen Stress-Verletzungen signifikant reduzieren, wodurch die Schädigung verschiedener Organfunktionen, die bei Sepsis so häufig auftreten, verringert wird.
Es ist bekannt, dass die meisten viral induzierten Gewebeschäden und -beschwerden vor allem durch einen entzündlichen Zytokinsturm und oxidativen Stress verursacht werden und nicht durch das Virus selbst. Das Gleiche gilt für Pilzinfektionen, die Sepsis verursachen.
Studien haben gezeigt, dass die Unterdrückung des Zytokinsturms und die Reduzierung von oxidativem Stress die Symptome von Influenza und anderen schweren viralen Infektionskrankheiten deutlich lindern können. Medizinwissenschaftler stellen daher die Hypothese auf, dass die wasserstoffreiche Lösungstherapie eine sichere, zuverlässige und wirksame Behandlung des durch Influenza und andere virale Infektionskrankheiten induzierten Multiplen Organfunktionsstörungssyndroms (MODS) ist.

Molekularer Wasserstoff übertrifft Vitamin C

Wasserstoff ist als Antioxidans sicherer und milder als Vitamin C oder E. Hohe Mengen an antioxidativen Vitaminen C und E können erhebliche nachteilige Auswirkungen auf die empfindlichsten Zellen haben (Plazentafunktion), was sich in einer verringerten Zelllebensfähigkeit und Sekretion von hCG widerspiegelt; und auch auf die Plazentalimmunität, was sich in einer erhöhten Produktion von TNF-a widerspiegelt. Indessen zeigte Wasserstoff keine derartigen Wirkungen auf die Zellproliferation und die TNF-αExpression. Es könnte jedoch das hCG-Niveau beeinflussen, was darauf hindeutet, dass Wasserstoff als möglicher antioxidativer Kandidat bei der Behandlung von Präeklampsie (PE) weiter untersucht werden sollte.

Überzeugende Beweise

Dr. Paul Marik, sorgte weltweit für Schlagzeilen mit einer Sepsisbehandlung, von der er glaubt, dass sie Leben rettet. Wenn wir uns auf Arbeit von Dr. Marik konzentrieren, ist es unmöglich, die Bedeutung seiner Arbeit nicht zu erkennen und zu sehen, wie viele Leben sie möglicherweise retten können. Sein Krankenhaus experimentierte mit seinem Protokoll und sah einen erstaunlichen Sterblichkeitsabfall, aber Ärzte sind immer noch skeptisch, nur weil sein klinische Studie eine kleine Anzahl von Personen umfasste; und auch weil die Ergebnisse der einen Gruppe zu einer bestimmten Zeit mit der der Kontrollgruppe zu einer andern Zeit verglichen hat. Medizinische Einrichtungen nehmen dies jedoch ernst genug, um mehr als nur ein paar Studien zu starten, die wohl dann alle zu spät veröffentlicht werden, um die nächsten Millionen von Menschen zu helfen, die an Sepsis sterben werden.
Ist es zu schwer diesem Arzt zuzuhören, der nicht nur seinen Glauben daran teilt, sondern auch den Erfolg seiner Behandlungen? Er sagt zur Unwissenheit der modernen Medizin: „Menschen, die über die Behandlung Bescheid wissen, sind entweder begeistert oder denken, es ist eine Quacksalberei. Es ist absolut klar, dass wir randomisierte kontrollierte Studien benötigen, um dies zu validieren. Es ist absolut notwendig.
Er weiß, dass dies nicht stimmt und jeder, der dem nur die geringste Aufmerksamkeit schenkt, wird erkennen, dass es jetzt angewendet werden muss. Warum sollen warten, dies zu ändern, wenn man bereits kläglich versagt hat mit dem, was man bisher machte und auch jetzt anwendet? Von diesem Moment an haben wir die Möglichkeit, eine Million Leben pro Jahr auf der ganzen Welt mit einem sicheren und effektiven Protokoll für Sepsis zu retten.

Millionen Menschenleben retten

Wir alle wissen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass die aktuellen medizinischen und staatlichen Institutionen die Dinge so sehen und ändern werden, dass sie Millionen von Patienten und ihren Familien helfen. Patienten und ihre Familien zahlen den höchsten Preis für die Arroganz der Ärzte. Die medizinische Institution scheint ihre eigene Endlösung erfunden zu haben, eine Tötungsmaschine, deren stählerner Rahmen die medizinische Arroganz ist. Ich denke, was Chris Martenson unten sagt, beschreibt die Welt der Medizin genauso wie in den Bereichen Finanzen, Wirtschaft und Politik.
Unser Leben ist derzeit voller leicht zu widerlegender Phantasien, Betrügereien und Fiktionen, die uns von den Institutionen mit überlegten Agenden durch die Medien vermittelt werden, die versuchen, spezifische Ergebnisse zu erzielen. Diejenigen von uns mit einer pragmatischen Denkweise und einer Fähigkeit, sich an die (auch jüngere) Geschichte zu erinnern, sehen buchstäblich mit offenem Mund darüber hinweg, dass die offensichtlichen Täuschungen, die einem letztendlich leichtgläubigen Publikum aufgezwungen werden, offensichtlich sind.
Warum vertrauen so viele weiterhin blind denselben Regierungsbehörden, die sie in den letzten Jahren schamlos und wiederholt angelogen haben? Wenn diese Verrücktheit noch viel länger andauert, werden wir zumindest mit einer strafenden Veränderung des Marktes, einem wirtschaftlichen Crash konfrontiert werden, von dem es im Laufe der Lebenszeit der Leser dieses Artikels keine nennenswerte Erholung geben wird. Im schlimmsten Fall stehen wir vor dem Weltkrieg, der mit Atomwaffen ausgetragen wird. Wenn das passieren würde, werden die Lebenszeiten vieler Leser dieses Artikels enorm viel kürzer sein. Ja, so ernst ist es.
„Sepsis endet jedes Jahr für mehr als 25.000 Deutsche mit dem Tode. Die meisten dieser Patienten können mit Wasserstoff, Sauerstoff, Vitamin C, D und CO2 mit Hydrocortison und Thiamin versorgt werden. Die Überlebensraten würden mit injizierbares Selen, IV Natriumbicarbonat und Injektionen von Magnesiumchlorid in die Höhe schnellen. Viele Substanzen können oral oder als Gas für die Inhalationstherapie verabreicht werden.
Selen ist ein starkes Antioxidans und entzündungshemmend. Der Schutz vor Reperfusionsschäden, Myokardinfarkt, ischämischem Schlaganfall und Gefäßchirurgie wird durch Seleninjektionen gemildert, ebenso wie Zytokin-Stürme, die durch Infektionen nicht mehr zu kontrollieren sind. Entzündung ist die Aktivierung des Immunsystems als Reaktion auf Infektion, Reizung oder Verletzung. Gekennzeichnet durch einen Zustrom von weißen Blutkörperchen, Rötung, Hitze, Schwellung, Schmerzen und Funktionsstörungen der beteiligten Organe hat die Entzündung verschiedene Namen, wenn sie in verschiedenen Teilen des Körpers auftritt. Unser neues Protokoll für Sepsis wirkt nicht nur direkt auf lebensbedrohlichen oxidativen Stress, sondern reduziert und beseitigt sogar die massive Entzündung, die direkt zum Organversagen führt.
 
PDF zum Download: Das Leben von Sepsis-Patienten retten