NEU Regulationsdiagnose für Zuhause

 

Das mobile ReguScope® Home kann dem Therapeuten helfen, das Regulationsvermögen seiner Patienten über einen bestimmten Zeitraum zu überwachen, mit dem Ziel, den Erfolg einer Therapie zu kontrollieren oder auch frühzeitig mögliche Regulationsstörungen zu erkennen. Hierfür nimmt der Patient die Messungen mit dem ReguScope® Home ganz bequem zuhause selbst vor. Die so ermittelten Messergebnisse werden auf dem mitgegebenen Pad zwischengespeichert und im Anschluss vom Therapeuten in der Praxis ausgewertet.

 

Das ReguScope® Home kann begleitend eingesetzt werden zur…

  • Therapiekontrolle, um den Verlauf einer Therapie besser beurteilen zu können
  • Prävention, um die Regulationsfähigkeit eines Patienten präventiv beobachten zu können
  • Selbstbeobachtung, indem der Patient Alltagssituationen, wie z.B. Bewegung, Stress, Schlafen etc. und deren Auswirkungen auf sein Regulationsvermögen bewerten kann. “Was tut mir gut und was nicht?”

 

Das ReguScope® Home ist einfach zu bedienen. Eine Messung dauert nur ca. 5 Minuten. Der Unterschied zum ReguScope® für den Therapeuten ist, dass dem Patienten nach einer Messung nur der Gesamtzustand der Regulation angezeigt wird. Dieser setzt sich aus der unterschiedlichen Gewichtung der einzelnen Faktoren zusammen. Alle anderen Messergebnisse sind ausschließlich vom Therapeuten auszuwerten und zu interpretieren.

Das ReguScope® Home gründet auf den mehr als 30-jährigen Forschungen des Biophysikers Fritz–Albert Popp und seines Teams und wurde nun auf den neuesten Stand der Technologie mit verbesserter Software gebracht.


zurück zu Biophotonen – Regulationsdiagnostik nach Prof. Dr. Fritz A. Popp