Island, das Land atemberaubender Gletscher, Täler, kristallklarer Seen und Flüsse. Ein Wunder der Natur. Vor dort kommt ein außergewöhnliches Wasser, was sich wie folgt auszeichnet:ICEIS-Bag in Box

  • Geschmacksneutrales und weiches Premiumwasser
  • Extrem hoher Reinheitsgrad
  • Natürlich rein, gefiltert durch vulkanisches Gestein
  • Völlig frei von heutigen Umwelteinflüssen
  • Keine chemischen Zusatzstoff
  • Naturbelassen

 

Ideal, um den Körper in seinen vielfältigen Funktionen wie der Regulierung der Körpertemperatur, der Aufrechterhaltung des Blutdruckes und der Balancierung Säure-Basen Haushaltes  zu unterstützen.

Reines ursprüngliches Wasser hat positiven Einfluss auf unser Körperwasser, denn schließlich besteht der Mensch ja zu ca. 70 % aus Wasser.

Mit dem Gletscherwasser bringen wir auch eine uralte Information von Ruhe, Erhabenheit  und Ursprünglichkeit in unseren Körper. Die Botschaft des Wasser könnte lauten: Besinnung auf alte Werte, auf das Ursprüngliche. Des Weiteren vermittelt es die Information von Reinheit, Leichtigkeit, Lebendigkeit und Unendlichkeit.

 

ICEIS Gletscherwasser ist  Jahrtausende  alt und bis zum Zeitpunkt der Abfüllung noch niemals mit der Erdoberfläche  in Berührung  gekommen.
Also bis zu diesem Zeitpunkt frei von den Belastungen unserer heutigen Umwelt wie: saurer Regen, Industrieabfälle, Strahlungen, Elektrosmog, Hormone, Antibiotika, Pestizide. Weit weg von …… *)

Die Wirkung von gutem Wasser auf den menschlichen Organismus ist schon lange bekannt und selbst die Energetisierung von Wasser wird in Fachkreisen heute nicht mehr belächelt.

Wer sich dafür interessiert, findet in der Fachliteratur ein breitgefächertes Angebot. Ebenso breitgefächert ist das Angebot an Wasser, darunter auch Gletscherwasser. Gutes, reines, ursprüngliches  Wasser ist enorm wichtig und eröffnet daher einen großen Bedarf, der bedient werden will. Für die Gesundheit des Menschen ist ein gutes Wasser  einfach unverzichtbar.

Mit ICEIS Gletscherwasser aus Island haben wir ein super Produkt an der Hand. 

 

Neben ausgezeichneten Qualitätsmerkmalen

  • wie Permanenter Laborkontrolle der laufenden Produktion (Mikrobiologie, Reinheit, pH-Wert, Sauerstoffgehalt)
  • Überwachung der Qualitätsparameter durch das unabhängige Institut Prof. Höll, Bad Elster, Deutschland

Bietet die BAG-IN-BOX weitere entscheidende Vorteile:

  • Umweltfreundliche Verpackung – da getrennte Entsorgung von Beutel und Karton
  • Geringerer Platzbedarf und geringeres Transportvolumen
  • Nach Anbruch mindesten 1 Monat ohne Kühlung haltbar
  • Einfacher Gebrauch insbesondere für Kinder und Senioren (animiert zum Trinken)

*) Während des Transportes in speziellen Flexitanks kommt das Wasser nicht in Kontakt mit Luft und Sauerstoff. Die Abfüllung findet in einem geschlossenen System statt und ist währenddessen mit Stickstoff beauflagt.

 

Zusatzinfo:

Generell ist Wasser eine der wichtigsten Ressourcen auf unserem Planeten, denn nur ein ganz geringer Teil steht dem Menschen als Trinkwasser zur Verfügung. 3 % der Erdoberfläche sind Trinkwasser – 2 % davon sind in den Gletschern und Eismassen unseres Planeten gebunden und der Rest steht als Trinkwasser zur Verfügung.

In den letzten Jahren wird mehr und mehr diskutiert über die Themen:

Wasser als Informationsträger und die Frage ob Wasser ein Gedächtnis besitzt. Hier ist besonders der Name Masaro Emoto in aller Welt bekannt geworden, der mit seinen einzigartig schönen Fotos die Kristallisation verschiedener Quellen und Wässer aufzeigte. Seit geraumer Zeit macht Dr. Gerald Pollak auf sich aufmerksam, durch die Entdeckung des 4. Aggregatzustandes des Wassers. Das flüssige, hexagonale (Kristalline) Wasser entspricht der Struktur des menschlichen Körperwassers und auch des Wassers in Obst und Gemüse.

Diese „Exclusive-Zone“ (=EZ) zeigt erstaunliche Eigenschaften. Pollaks Erkenntnis stellt unsere ganzen bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse auf den Kopf. Streng genommen ist dieses Wasser gar kein Wasser mehr, sondern eher so etwas wie flüssiges Eis. Die Moleküle ordnen sich an zu einem erstaunlich stabilen, hexagonalen Gitternetz. Selbst die chemische Formel H20 (Verhältnis Wasserstoff : Sauerstoff 2.1) stimmt so nicht mehr, die Formel lautet H302 (Verhältnis Wasserstoff:Sauerstoff 3:2). Das bedeutet chemisch gesehen, es entsteht ein so großer Potenzialunterschied zu normalem Wasser, dass dieser elektrisch nutzbar gemacht werden kann.

Alles in Allem sind die Informationen über Wasser – die auf dem Markt kursieren – sehr vielfältig und für den Verbraucher meist enorm verwirrend. Denn für einen großen Teil der Menschen besteht  ja kein Unterschied zwischen Wasser und Wasser. Der Unterschied wird dem Kenner ganz schnell klar und nicht nur über den Geschmack. Viel wichtiger sind die Merkmale, die wir nicht sehen, hören. Schmecken oder riechen können, die aber dennoch im Wasser vorhanden sind, oft nur als Information. Hierbei handelt es sich unter anderem um hormonähnliche Substanzen (wie Bisphenol A), die (mittlerweile nachgewiesen) Auswirkungen haben auf das Wohlbefinden der Lebewesen auf unserem Planeten und dazu zählt auch der Mensch.

Tatsächlich gibt es heute kaum noch unbelastetes Oberflächenwasser, dazu zählen auch weit ab in großen Höhen gelegene Bergseen. Und dabei ist Wasser – und zwar reines, ursprüngliches Wasser , was frei ist von schädlichen Stoffen und Informationen  – für alle Lebewesen lebensnotwendig. Je belasteter das Wasser ist, desto weniger kann es im Umkehrschluss auch aus dem Körper heraustransportieren.

Oder würden Sie mit stark verschmutztem Wasser zuhause ihr Auto oder ihre Fenster reinigen …?

Die natürlichste Form ist das Quellwasser, das natürlich gefiltert ist und ohne Fremdeinfluss an irgendeiner Stelle an die Oberfläche gelangt.