NEUHEIT:
Premiere-EINLADUNG von Fr. 17.11. und Sa. 18.11.2017 –

Für 100 Interessierte zu den „Stoffwechsel-Messtagen“

 

√ 70 % verbesserte Fettverbrennung


√ 40 % erhöhter Q10 Gehalt in den Zellen


√ Anti-Aging (sichtbare Verjüngung)


√ Sofort Energie, Kraft und Regeneration mit messbarem Erfolg

Stoffwechsel-Messtage

 

VITALITÄT, WOHLBEFINDEN, LEISTUNGSFÄHIGKEIT

Der Schlüssel hierfür liegt in einem ausgeglichenen und gut funktionierendem Stoffwechsel.

Dieser gerät durch Umwelteinflüsse und einen falschen Lebensstil aber leider immer häufiger aus dem Gleichgewicht.

 

Was versteht man eigentlich unter Stoffwechsel?

Der Stoffwechsel, wissenschaftlich Metabolismus genannt, ist die Gesamtheit aller biochemischen Prozesse, die sich in Ihren Zellen abspielen. Für diese lebenswichtigen Vorgänge benötigt der Körper Energie, die er aus der Nahrung bezieht.
Wie bei einem Automotor läuft in der menschlichen Zelle ein Verbrennungsvorgang ab. Das Auto braucht dafür Benzin, der menschliche Organismus dagegen nutzt zwei Brennstoffquellen: entweder Zucker ODER Fett.

Damit überschüssige Pfunde leichter von den Hüften schmelzen, sind ein aktiver Stoffwechsel und ein hoher Energieumsatz notwendig. Ihr Stoffwechsel muss dabei Fett als Brennstoffquelle nutzen!

 

Es gibt Menschen, die in Ruhe mehr Energie verbrauchen, also einen weit höheren Grundumsatz haben, als andere. Andere wiederum haben einen trägen Grundumsatz , das sind häufig diejenigen, die schon beim Anblick von Nahrung zunehmen. Das führt einen natürlich zu der Überlegung, den Stoffwechsel anzukurbeln, um einen verbesserten Verbrennungsprozess in Gang zu setzten. Gerne wird der Vergleich mit einem Auto angestellt: Einige Autos verbrauchen 13 Liter Sprit um 100 Kilometer zurückzulegen – andere gerade mal sparsame drei Liter. Ganz ähnlich ist es mit dem Stoffwechsel des Menschen.


Für CHF 39.— (statt CHF 100.—)

messen wir Ihren Stoffwechsel und führen Ihnen vor, wie bei einem Höhentraining Ihre Zellen reagieren.
Das vorher und nachher Ergebnis wird dann mit Ihnen besprochen und eine Empfehlung abgegeben.


Einige vertilgen eine opulente Mahlzeit und legen kein Gramm zu. Dieser Genießer hat einen ausgesprochen guten Metabolismus (Stoffwechsel). Wie erkennen Sie aber Ihren Stoffwechselzustand?

Wie effektiv ein Motor arbeitet, kann man beim Automotor an den Verbrennungsabfallstoffen (Flüssigkeiten und Gase) erkennen und messen. Beim Menschen ist es ähnlich: Er atmet die angefallenen Gase des Energiestoffwechsels über die Lunge aus. Misst man seinen Atem, lässt sich an der Zusammensetzung sehr genau erkennen, welche Brennstoffquelle für die Energiegewinnung benutzt wurde. Wird überwiegend Fett verbrannt, geht Körperfett verloren. Bei übermäßiger Zuckerverbrennung kommt es jedoch zur Zunahme von Körpergewicht bzw. Abnehmblockaden.


Durch eine Stoffwechselanalyse können Sie einfach, unkompliziert und schmerzfrei Ihren Stoffwechselzustand erkennen:


Dabei atmen Sie entspannt im Liegen oder Sitzen über ein spezielles Mundstück etwa fünf Minuten lang ein und aus. Das Messgerät misst über feine Sensoren Ihre Atemluft und gibt die Daten an ein spezielles Messgerät weiter. Unmittelbar nach der Messung erhalten wir Sie eine graphische Auswertung Ihres Stoffwechsels und können so Gründe für Abnehmblockaden, JoJo-Effekte, aber auch allgemeine Energielosigkeit und Leistungstiefs erkennen.

Man sieht im Messergebnis, ob Ihre Zellen vorwiegend Zucker verbrennen oder ob sich diese im Fettverbrennungsmodus befinden. Letzteres ist aus vielerlei Gründen deutlich günstiger, da man bei weitgehender Zuckerverbrennung kaum abnehmen kann und der Körper weniger Energie erzeugt.


Reservieren Sie sich jetzt Ihre Messzeit am Freitag 17.11. / oder am Samstag 18.11.2017


Nur 100 Messungen mit anschliessender Analyse möglich.


Übrigens: Hungerkuren verlangsamen Ihren Stoffwechsel und verursachen den üblen JoJo-Effekt. Wenn Sie eine Diät machen, denkt Ihr Körper an eine Hungersnot und möchte möglichst lange mit den vorhandenen Reserven auskommen. Das bedeutet, Ihr Organismus passt sich der geringeren Energiezufuhr an und fährt den Stoffwechsel herunter. Sie verlieren an Muskelmasse, weil die Muskeln als größter Energieverbraucher weniger Energie aus dem Stoffwechsel erhalten. Denn die noch vorhandene Energie wird benötigt, um alle lebenswichtigen Prozesse am Leben zu erhalten.

Sie nehmen zwar ab, aber sobald Sie wieder beginnen normal zu essen, möchte Ihr Körper schnellstmöglich wieder seine alte Form erreichen. Weil er aber gelernt hat, mit weniger auszukommen, nimmt man sogar noch mehr an Gewicht zu als vor der Diät. Das ist der sogenannte JoJo-Effekt.

 

Die Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) für:

Mehr Energie, mehr vom Leben

〉Qualität und Quantität der Zellkraftwerke (Mitochondrien) steigt: die notwendige Energie für die Beseitigung von Krankheiten wird produziert
〉Aktiviert den zellulären Energiestoffwechsel: Stimuliert körpereigenes Q10
〉Verbessert die Sauerstoffversorgung der Zellen für mehr Konzentration, Ausdauer und Wohlbefinden
〉Aktiviert Regeneration und Entgiftung
〉Verbessert die Fettverbrennung um 70 %
〉Stimuliert „gute Laune-Hormone“ und Wachstumshormone
〉Trägt dazu bei, dass neue Blutgefässkapillaren gebildet werden können
〉Geschwächte Organe bekommen eine Chance, sich zu erholen
〉Möglicher Schlüssel, um Therapieresistenzen zu überwinden
〉Verjüngt die Zellen im Inneren – und die Haut im Äusseren

 

Wie funktioniert das Zelltraining?

 

 
Mitochondrial bedingte Krankheiten

Folgende Liste zeigt mögliche mitochondrial bedingte Krankheiten auf, welche mit IHHT zu behandeln sind:

  • Erschöpfungssyndrome
  • Burnout
  • Bluthochdruck
  • Infektanfälligkeit
  • Virusinfektionen (Herpes, Epstein-Barr, Hepatitis etc.)
  • Pilzinfektionen (Candida, Schimmelpilze etc.)
  • Depressionen
  • Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall)
  • Immunschwächen
  • AIDS
  • Allergien
  • Autoimmunerkrankungen
  • ADHS
  • Alterserkrankungen (Alzheimer, Parkinson, Demenz)
  • Krebs
  • Hormonstörungen
  • Vorzeitiges Altern
  • Verbesserung der Steroidbiosynthese, insbesondere der Coenzym Q10 Synthese, aber auch von Steroidhormonen inkl. Testosteron,  Östrogen, Progesteron
  • Balancierung des vegetativen Nervensystems, Stimulation des sympatho-adrenalen Status (bessere Stressresistenz)
  • Verbesserung der zellulären Energiegewinnung aus Kohlenhydraten/Fetten, dadurch Gewichtsabnahme
  • Aufbau zellulärer Stickstoffmonoxidspeicher (verbesserte Durchblutung, Blutdrucksenkung)
  • Erhöhung der zellulären Radikalstresstoleranz
  • Aktivierung der Stammzellreserve
  • Schnellerer Abbau von Laktat
  • Leistungssteigerung des kardiovaskulären Systems, Senkung des Ruhepulses
  • Erleichterte Erythropoietinproduktion und Stimulierung der Erythropoese, damit verbesserte Durchblutung der Organe und Muskeln
  • Verbesserte Infektabwehr
  • Anpassung des Atmungssystems (erleichtertes Lungenwachstum, Vergrößerung des Atemminutenvolumens)
  • Vermehrte Zellenergie

 

 Dr. med. Egor Egorov, Facharzt: Reproduzierung des Mitochondrien-Stoffwechsels

 

QuantiSana GesundheitsZentrum bietet ab sofort diese Zelltrainings mit IHHT auch für Sie an.

Gerne sind wir für Sie da – melden Sie sich gleich an unter:

EMAIL: info@quantisana.ch

oder über unser Stoffwechseltag Kontaktformular.