Alle scheinbar bewegungslose Materie manifestiert vorgetäuschte Ruhe durch vorgetäuschte Bewegung. Bewegung selbst ist eine Illusion. Die Bewegung, die wir in unserem Gehirn registrieren, ist nicht realer als die Bewegung, die wir in einem Kinofilm wahrnehmen.

Die scheinbare Bewegung im Kino wird durch die Abfolge unterschiedlich geprägter Formen hervorgerufen, die auf die Leinwand projiziert werden und so den Eindruck von Bewegung erwecken, weil die unterschiedlichen Muster im Filmstreifen so schnell aufeinander folgen. Genau dieselbe Illusion liegt beim materiellen Universum vor.

 

Weitere Informationen über den natur-elektrischen Organismus des Menschen sind im Buch: Zeitgemäßes Heilen enthalten. ISBN: 978-3-943413-18-2