Das Problem Bluthochdruck ist wie ein schleichendes Gift. Die in der medizinischen Fachsprache “arterielle Hypertonie” genannte Gesundheitsgefahr offenbart ihre Tragweite oft erst, wenn ernste Folgen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt auftreten.

Weil die Hypertonie anfangs kaum Beschwerden bereitet bleibt sie meist lange Zeit unerkannt und wird folglich nicht behandelt.

Hypertonie (Bluthochdruck) Den Blutdruck auf natürlich Weise regulierenIm Zustand von Hypertonie herrscht praktisch rund um die Uhr ein zu hoher Druck in den Blutgefäßen – eine enorme Belastung für den Kreislauf, durch die letztendlich das Herz geschädigt wird.

Diese dauerhafte Überbelastung führt zu einer früher als gewöhnlich einsetzenden, stärkeren Gefäßalterung. Ergebnis: eine schlechtere Durchblutung.

Bluthochdruck ist der führende Risikofaktor im Zusammenhang mit Schlaganfall, Herzschwäche und Herzinfarkt. Die Endstation dieser Komplikationen bilden vorzeitige Invalidität und Tod.
Übrigens ist Bluthochdruck oft auch die Ursache von Augenkrankheiten (bis zu Erblindung) oder Nierenkomplikationen und schließlich Nierenversagen.

Körperinterne Vorgänge wie Kreislauffunktionen und Herztätigkeit hängen aus medizinischer Sicht eng mit der Funktionalität des Vegetativen Nervensystems zusammen (siehe Sympathikus u. Parasympathikus). Die nachweisbar positive Wirkung von AIRNERGY wird also auch erlebbar und messbar, wenn es um die Erhaltung bzw. Wiederherstellung einer gesunden Herz-Kreislauf-Situation geht.

Kreislaufprobleme als Folge von Stress, Überbelastung in Alltag und Beruf sowie schädlichen Umwelt- oder Umgebungseinflüssen gehören klar zu den gesundheitlichen Einschränkungen, denen man auf natürliche Weise mit der AIRNERGY-Therapie entgegen treten kann, ohne zusätzliche Medikamente und den möglichen Nebenwirkungen.


Lesen Sie einige Erfahrungsberichte zufriedener Kunden die Airnergy regelmäßig als Basistherapie anwenden und uns von ihren Erfahrungen gerne wissen lassen:

[…] vor zehn Jahren, heute 76a, seitdem Anwendung der Spirovitaltherapie, „… Gerne beschreibe ich mal den Erfolg mit dem nun schon seit Jahren angewendeten Airnergy-Gerät … Mein Mann machte, trotz gegenteiliger Prognosen, was die Dauer des Genesungsprozesses anbetrifft, so rasche Fortschritte bei täglicher, allmählich ansteigender Anwendung …, daß er sehr viel früher seine lähmende Müdigkeit, seine Schlafstörungen, seine Beeinträchtigungen beim Sprechen und Laufen los wurde.“


[…] Aussage nach ca. 5 Jahren Atmen, „… meine Gattin wegen ihrer Herzerkrankung auch täglich benutzt und was ihr wirklich hilft ein Leben mit weniger Medikamenten als sonst erforderlich zu führen und das kann auch nur derjenige nachvollziehen, der weiß was permanentes Kammerflattern oder Flimmern bedeutet …“
63a, Herzflimmern / Herzerkrankung


[…] nach anderthalb Jahren Anwendung der Spirovitaltherapie, „Ich leider unter KHK. Seitdem ich das Ainergy-Gerät benutze … haben sich meine Angina-pectoris-Anfälle nachhaltig reduziert, so dass ich nicht mehr – wie zuvor – regelmässig [ein medikamentöses Spray] einsetzen muss.“
68a, Koronare Herzkrankheit – Angina Pectoris


[…] Aussage nach ca. 1 Jahr Atmen, wendet die Spirovitaltherapie inzwischen seit ca. 6 Jahren an: „… ich habe aufgrund meiner Herzleistungsprobleme und der damit verbundenen Atemnot vermehrt von meiner Hausarztpraxis Airnergy-Behandlungen privat erhalten, und dies mit absolut positiven Ergebnissen der Leistungssteigerung, was auch in den EKG-Befunden absolut nachzuweisen war …“
64a, Herzinfarkt


[…] ich habe aufgrund meiner Herzleistungsprobleme und der damit verbundenen Atemnot vermehrt von meiner Hausarztpraxis Airnergy-Behandlungen privat erhalten, und dies mit absolut positiven Ergebnissen der Leistungssteigerung, was auch in den EKG-Befunden absolut nachzuweisen war […] meine Gattin wegen ihrer Herzerkrankung auch täglich benutzt und was ihr wirklich hilft ein Leben mit weniger Medikamenten als sonst erforderlich zu führen und das kann auch nur derjenige nachvollziehen, der weiß was permanentes Kammerflattern oder Flimmern bedeutet […] Herzleistungsprobleme